Der erste Musikwirtschafts-Gipfel

 

Erstmals bündelten die wichtigsten 15 Verbände der Musikbranche ihre Positionen gegenüber der Politik und stellten sie zur Diskussion – auf der Tagesspiegel-Konferenz "Agenda Spezial – Der Musikwirtschafts-Gipfel" am 14. Juni in Berlin. Es wurde diskutiert, was der deutsche Musikmarkt braucht, um weiterhin kreativ und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Spitzen der Verbände trugen in 5 Minuten ihre Forderungen an die Politik vor, die vom Fachpublikum direkt per Abstimmung bewertet und anschließend von Vertretern aus Politik und Wissenschaft diskutiert wurden.

Das waren die Themen der Konferenz:

Regulierung von Online-Plattformen
Steuern und Abgaben
Musikförderung
Umwelt und Infrastruktur

Ulrich Amling, Kulturredakteur beim Tagesspiegel, moderierte die Konferenz.

Sie erhalten hier einen kurzen Einblick in die Konferenz: