Der erste Musikwirtschafts-Gipfel

Am 14. Juni 2018 im Tagesspiegel-Haus in Berlin mit Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und Christiane Wirtz, Staatssekretärin im Bundesjustizministerium

Erstmals bündelten die wichtigsten 15 Verbände der Musikbranche ihre Positionen gegenüber der Politik und stellten sie zur Diskussion – auf der Tagesspiegel-Konferenz "Agenda Spezial – Der Musikwirtschafts-Gipfel" am 14. Juni in Berlin. Es wurde diskutiert, was der deutsche Musikmarkt braucht, um weiterhin kreativ und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Spitzen der Verbände trugen in 5 Minuten ihre Forderungen an die Politik vor, die vom Fachpublikum direkt per Abstimmung bewertet und anschließend von Vertretern aus Politik und Wissenschaft diskutiert wurden.

Das waren die Themen der Konferenz:

Regulierung von Online-Plattformen
Steuern und Abgaben
Musikförderung
Umwelt und Infrastruktur

Ulrich Amling, Kulturredakteur beim Tagesspiegel, moderierte die Konferenz.

Sie erhalten hier einen kurzen Einblick in die Konferenz: